Auf den Bildern seht ihr unseren Labrador Retriever Sirrion mit mittlerweile 6 Monaten. Es ist unglaublich aber endlich hat er angefangen nicht nur im Wasser zu planschen sondern auch zu schwimmen. Es hat uns viel Überzeugungsarbeit geleistet. Ich war selber im See und habe dort mit einem Ball gespielt, irgendwann war der Drang das Teil zu haben bei Sirrion so groß das er das Jaulen im flachen Wasser aufgegeben hat und mit einem Satz ins tiefe Wasser sprang. Auf einmal war es gar nicht mehr so schlimm und er schwamm sehr zielstrebig auf mich zu. Auch nachdem ich ihm den Ball gab schwamm er weiter zu mir. Damit er mich beim schwimmen nicht zerkratzt musste ich vor ihm fliehen, jedoch nicht ohne vorher ein paar kräftige Krallenspuren auf meinem Oberkörper einzuheimsen.

An einer flach ins Wasser gehenden Stelle des Sees konnten wir anschließend wunderbar mit ihm Ball spielen, hier die Bilder und Eindrücke. Weil es ihm so viel Spass gemacht hat und uns auch, sind es ein paar Bilder mehr geworden.

(Er hat die Leine noch am Geschirr weil wir nicht alleine am See waren. So hatten wir noch die Chance ihn zu erwischen wenn er zu den anderen Badegästen gerannt ist. Ohne Leine wäre dieses um einiges schwerer geworden)